Freitag, 3. Mai 2013

Frühlingsgedicht


Lieber Frühling

Oh bitte komm in unser Land
Und bring die Sonne mit.
Die Kälte nimmt hier überhand
Und erschwert uns jeden Schritt.

Seit Wochen warten wir nun schon
Auf deine bunte Pracht,
denn der Winter hat dich voller Hohn
bisher ausgelacht.

Der Himmel ist noch oft sehr grau
Und morgens frieren wir
Doch bald wird er sicher wieder blau
Und du bist endlich hier.

Um zu erleichtern uns die Qual
Und das Warten zu versüßen,
genießen wir jeden Sonnenstrahl,
um dich herzlich zu begrüßen.

Und ist es dir dann erst gelungen,
den Winter zu vertreiben,
wird viel gelacht und viel gesungen
und wir bitten dich zu bleiben. 

Kommentare:

  1. Hi! ;)
    Ich habe dich getaggt:
    http://mels-buecherblog.blogspot.de/2013/06/getaggt-11-fragen.html

    AntwortenLöschen